Analysemethoden nehmen Einfluss auf das Ergebnis

70 Forschungsteams kommen bei der Analyse der gleichen MRT-Daten zu sehr unterschiedlichen Erkenntnissen.

22. Mai 2020

Ein weltweites Forschungsprojekt zeigt auf, dass die wissenschaftliche Analyse von komplexen Forschungsdaten im Bereich der Neurowissenschaften zu unterschiedlichen Ergebnissen führen kann. In der Fachzeitschrift Nature appellieren die Forscher, unter ihnen Roland Benoit und Ruud Berkers vom MPI CBS, deshalb an die wissenschaftliche Gemeinschaft, Forschungsprozesse möglichst transparent zu gestalten und Forschungsdaten miteinander zu teilen.

 

Analysemethoden nehmen Einfluss auf das Ergebnis
Zur Redakteursansicht