Caroline Beese

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsinteressen

  • Satzverarbeitung über die Lebensspanne
  • Zusammenspiel zwischen der Satzverarbeitung und dem verbalen Arbeitsgedächtnis
  • Beziehung zwischen temporaler und struktureller Konnektivität

Vita

2021 Post-doc, Max Planck Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig, Deutschland
2020 Post-doc, Max Planck Institut für Bildungsforschung, Berlin, Deutschland
2019 PhD Candidate, Max Planck Institute for Human Cognitive and Brain Sciences, Leipzig, Deutschland
2014 MSc Cognitive Neuroscience, Nijmegen, Niederlande
2012 BA Honours International Studies: Language and Culture, London, UK

Download

Zur Redakteursansicht