Dr. Melanie S. Schreiner

Dr. Melanie S. Schreiner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (in Kooperation mit Universität Leipzig)

Forschungsinteressen

Frühkindlicher Spracherwerb: Wortsegmentierung, Wortlernen, sprachlicher Input

Methoden: Preferential Looking Paradigmen, Eye-tracking, EEG/EKP, fNIRS

Vita

Akademische Ausbildung

2012 - 2017
Dr. rer. nat. (PhD), Psychologie
Universität Göttingen
2004 - 2012
Magistra Artium, allgemeine Sprachwissenschaft und Amerikanistik
Universität Leipzig






Laufbahn

seit 2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc)
DFG-Projekt (2017-2020, PI: Dr. Claudia Männel) “Perceptual anchoring as a stepping-stone into word learning: A combined brain–behavior approach”
Medizinische Fakultät, Universität Leipzig
Abteilung Neurologie, MPI-CBS Leipzig
2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) 
Universität Bamberg, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Arbeitsbereich Frühkindliche und schulische Bildung,
Abteilung Entwicklungspsychologie
2017 - 2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) 
Universität Göttingen, Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie, Abteilung Psychologie der Sprache (Prof. Dr. N. Mani)
2015
Gastwissenschaftler
Paris Descartes Universität,
Abteilung Sprachwahrnehmung (Prof. Dr. T. Nazzi)
2012 - 2017
Doktorandin 
Universität Göttingen, Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie, Abteilung Psychologie der Sprache (Prof. Dr. N. Mani)
2008
TEFL Zertifikat
CEDEI (Centros de Estudios Interamericanos)
Cuenca, Ecuador
2007 - 2008
Austauschstudentin
Department of Applied Linguistics, Ohio University,
Athens, USA





Zur Redakteursansicht