Junge StudienteilnehmerIn während der Vorbereitung zum MRT

Was passiert beim Zählenlernen im Kopf? - Eine Forschungsreise

28. Februar 2022

Beschreibung

Spätestens in der Schule werden Kinder mit Zahlen und mathematischen Aufgaben konfrontiert. Das dazu notwendige Verständnis von Zahlen und Mengen entwickeln die meisten Kinder allerdings schon vorher.

Wir wollen Kindern im Alter von 3,5 bis 4 Jahren beim Entwickeln dieser Fähigkeit zuschauen und verstehen, was dabei im Gehirn passiert. In unserer Studie nehmen Kinder, die noch nicht zählen können, entweder an einem mathematisch oder einem schriftsprachlich ausgerichteten Förderprogramm teil. Das Förderprogramm können die Kinder bequem online von zu Hause aus absolvieren. Parallel dazu empfangen wir Sie neunmal bei uns am Institut. Um das Programm der Studie für Sie und Ihr Kind möglichst übersichtlich zu machen, gestalten wir alle Termine in Form einer Forschungsreise. Dabei werden wir auf spielerische Art Aufgaben und Magnetresonanztomografie-Untersuchungen mit Ihrem Kind durchgeführen. Alle Verfahren werden seit Jahrzehnten in der Klinik und Forschung bei Kindern und Erwachsenen angewandt und es sind keine Gesundheitsrisiken bekannt. Für die Teilnahme an der Studie bekommen Sie und Ihr Kind eine Aufwandsentschädigung und ein ausgewähltes Geschenk.

Bei Interesse erhalten Sie über die unten stehenden Kontaktdetails weitere Informationen über unsere Studie.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Forschungsreise willkommen zu heißen.

Wie ist der Studienablauf?

Was sind die Voraussetzungen?

  • Kinder geboren zwischen März und Oktober 2018
  • Deutsch als Muttersprache
  • MRT-Eignung

Interesse?

Micheal Vollmann

Micheal Vollmann

Projektassistent
lernen-studie@cbs.mpg.de
0341 9940-196

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht