Leiter

Dr. Mathias Goldau
Gruppenleiter Datenbanken
Telefon: +49 341 9940 2265
Dr. Helmut Hayd
Dr. Helmut Hayd
Gruppenleiter EDV
Telefon: +49 341 9940-2210

Kontakt

Nancy Muschall
Assistentin Methoden- und Entwicklungsgruppen
Telefon: +49 341 9940-2287
Fax: +49 341 9940-2448

Weitere Informationen

Methoden- und Entwicklungsgruppen

Datenbanken und EDV

Die Datenbank- und EDV-Gruppe stellt für die Mitarbeiter des Instituts nicht nur eine leistungsfähige IT-Infrastruktur bereit, sondern erweitert existierende Software nach den Bedürfnissen der Wissenschaftler und entwickelte neue Applikation, wie beispielsweise eine NoSQL-Datenbank zur Verwaltung der experimentellen Daten.


EDV

Das Rückgrat der IT-Technik am Institut ist ein leistungsfähiges Netzwerk, das die Messgeräte mit diversen Servern und den Workstations der Wissenschaftler mit einer Geschwindigkeit von bis 10 Gigabit pro Sekunde blockierungsfrei verbindet. Dieses Netz in Form eines Doppelsterns umfasst ca. 800 Endgeräte, vom Notebook des Wissenschaftlers bis zum Server in einer Außenstelle.

Ca. 200 reale und virtuelle Server unterstützen die Wissenschaftler bei der Gewinnung (z.B. Steuerung der Großgeräte) und Archivierung (hierarchisches Speichermanagement mit schnellem Plattensystem und einem angeschlossenen Bandroboter) der Daten, ihrer Auswertung (Compute-Server mit mehreren CPUs) und stellen die Funktionsfähigkeit des Netzes (z.B. LDAP- und DNS-Server, Firewall) sicher. Netzwerkweite Filesysteme (AFS, NFS, Samba) sorgen für einen transparenten und sicheren Zugriff auch auf sensible Daten.


Datenbanken

Die Datenbank-Management-Gruppe ist verantwortlich für die Verwaltung, Erhaltung und Pflege der Institutsdatenbanken und der angeschlossenen digitalen Speichermedien. Dies beinhaltet den täglichen Betrieb und die Pflege der vorhandenen Datenbanken für Patienten, Kinder, Versuchspersonen und Studien. Die DBM-Gruppe garantiert die langfristige Nutzbarkeit dieser Ressourcen durch bedarfsorientierte Weiterentwicklung der Software und Neuentwicklungen.

Dabei achten wir sorgfältig auf die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien, eine effiziente Verarbeitung großer Datenmengen und die Prüfung der Datenbankinhalte auf Validität und Konsistenz.


Datenlöschung/Studienregistrierung für Probanden

Wenn Sie Ihre Einverständniserklärung widerrufen möchten, senden Sie bitte eine formlose E-Mail an die Datenbank-Management-Gruppe:

Wenn Sie sich als Proband/in für neue Studien anmelden möchten, verwenden Sie bitte den nebenstehenden Link.

 
loading content