Direktorin

Prof. Dr. Dr. h.c. Angela D. Friederici
Prof. Dr. Dr. h.c. Angela D. Friederici
Direktorin
Telefon: +49 341 9940-112
Fax: +49 341 9940-113

Sekretariat

Melanie Trümper
Direktionsassistentin
Telefon: +49 341 9940-112
Fax: +49 341 9940-113
Margund Greiner
Direktionsassistentin
Telefon: +49 341 9940-107
Fax: +49 341 9940-113

Latest Thinking – Forscher erklären ihre neuesten Erkenntnisse

Die Idee: Komplizierte Dinge müssen erklärt werden. In Latest Thinking erklären hochrangige Forscher ihre aktuellsten Einblicke in die Wahrheiten des Lebens.

Prof. Angela D. Friederici: Ist die Entwicklung von Sprache bei Kindern auch auf Molekülebene sichtbar?

Die Idee: Komplizierte Dinge müssen erklärt werden. In Latest Thinking erklären hochrangige Forscher ihre aktuellsten Einblicke in die Wahrheiten des Lebens.

Siemens MAGNETOM Skyra Connectom A

Der Hirnscanner CONNECTOM ist weltweit einer der drei besten seiner Art. Dank seiner einzigartigen Gradientenstärke wird er Auskunft über die unbekannte innere Verdrahtung des Gehirns geben.

Abteilung Neuropsychologie

Forschungsziel der Abteilung ist es, die funktionelle Architektur der Sprache und deren neuroanatomischen Grundlagen im erwachsenen und sich entwickelnden Gehirn zu entschlüsseln.

Der Forschungsansatz des Arbeitsbereichs Neuropsychologie ist interdisziplinär und bedient sich zur Erforschung dieser Gehirnleistungen verschiedener Methoden. Zu den verwendeten Verfahren gehören neben verhaltensbasierten vor allem elektroenzephalographische (EEG) und magnetenzephalographische (MEG) Messungen, mit denen zeitliche Verläufe der Gehirnaktivität bei Sprachverarbeitungsprozessen gemessen werden können. Die Kombination solcher zeitlich hoch auflösenden mit räumlich hoch auflösenden bildgebenden Verfahren, wie der Magnetresonanztomographie (MRT), ermöglicht ein zusammenhängendes Bild der funktionellen Neuroanatomie der Sprachverarbeitung im menschlichen Gehirn. Zusätzlich werden Diffusiontensor-Imaging-Verfahren genutzt um einen Einblick in die strukturellen Zusammenhänge des neuronalen Netzwerks der Sprache zu erhalten.

Aktuelles aus der Abteilung

Über mehrere Monate hinweg begleitete ein Filmteam  die Teilnehmer der Lang­zeit­studie zum Zweit­sprach­­wett­bewerb hier am Max-Planck-Institut. Der daraus entstandene Beitrag wurde am 19.1.2017 bei 3sat nano gesendet und kann in der Mediathek angeschaut werden.

3sat nano: "So lernt man Sprache"

Über mehrere Monate hinweg begleitete ein Filmteam  die Teilnehmer der Lang­zeit­studie zum Zweit­sprach­­wett­bewerb hier am Max-Planck-Institut. Der daraus entstandene Beitrag wurde am 19.1.2017 bei 3sat nano gesendet und kann in der Mediathek angeschaut werden.

Ein Gespräch über die Entwicklung der Sprache im Laufe unseres Lebens, ihre Arbeit als Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft und die Bedeutung von Grundlagenforschung auf der Suche nach wirklich neuen Erkenntnissen.  Das BR alpha Forum lädt große Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, Religion und Kultur zu hintergründigen Zwie­gesprächen ein, in denen genügend Zeit für Details und Nuancen bleibt und nicht das kurze, mediengerechte Zitat zählt.

Professor Angela D. Friederici zu Gast im BR alpha-Forum

Ein Gespräch über die Entwicklung der Sprache im Laufe unseres Lebens, ihre Arbeit als Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft und die Bedeutung von Grundlagenforschung auf der Suche nach wirklich neuen Erkenntnissen.
Das BR alpha Forum lädt große Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, Religion und Kultur zu hintergründigen Zwie­gesprächen ein, in denen genügend Zeit für Details und Nuancen bleibt und nicht das kurze, mediengerechte Zitat zählt.

Neueste Pressemitteilungen der Abteilung

<p>Zehn Wissenschaftler stellten der Bundeskanzlerin ihre innovativsten Forschungsprojekte vor. Darunter auch Angela D. Friederici mit einem Frühtest zur Diagnose von Lese-Rechtschreibschwäche.</p>

Auf der Suche nach den zerbrochenen Worten

Zehn Wissenschaftler stellten der Bundeskanzlerin ihre innovativsten Forschungsprojekte vor. Darunter auch Angela D. Friederici mit einem Frühtest zur Diagnose von Lese-Rechtschreibschwäche.

[mehr]
Makaken besitzen möglicherweise Fähigkeiten, wie sie auch Neugeborene zum Lernen von Sprache benötigen

Affen verarbeiten komplexe Silbensequenzen ähnlich wie menschliche Babys

Makaken besitzen möglicherweise Fähigkeiten, wie sie auch Neugeborene zum Lernen von Sprache benötigen [mehr]
Von Südkorea nach Deutschland und zurück

Exzellente Sprachforschung global

Von Südkorea nach Deutschland und zurück [mehr]
Wie das Gehirn am effektivsten eine neue Sprache lernt.

Arabisch-Deutsch für Anfänger

Wie das Gehirn am effektivsten eine neue Sprache lernt. [mehr]
Schlaf verbessert das Erinnerungsvermögen und strukturiert das kindliche Gedächtnis

Babys bilden neues Wissen im Schlaf

Schlaf verbessert das Erinnerungsvermögen und strukturiert das kindliche Gedächtnis [mehr]
Angela D. Friederici über die rasante Entwicklung der Sprachforschung und ihren ganz persönlichen Triumph.

Im Bann der Sprache

Angela D. Friederici über die rasante Entwicklung der Sprachforschung und ihren ganz persönlichen Triumph. [mehr]

Multimediale Beiträge zu unseren Forschungsthemen

In der Sprache steckt so viel Biologie wie menschliche Kultur. Wir können spielend Wörter kombinieren und ihre Bedeutungen erweitern. Hirnforscher stoßen so an Grenzen: Die persönlichen Gedankenwelten zu entziffern will nicht gelingen. Das setzt auch der digitalen Welt immer noch Limits.

Große Fragen, die uns direkt im Kern berühren. Zum gegenwärtigen Stand der Hirnforschung auf dem Gebiet der Sprache.

In der Sprache steckt so viel Biologie wie menschliche Kultur. Wir können spielend Wörter kombinieren und ihre Bedeutungen erweitern. Hirnforscher stoßen so an Grenzen: Die persönlichen Gedankenwelten zu entziffern will nicht gelingen. Das setzt auch der digitalen Welt immer noch Limits.
"Grounding language on neurobiology", talk by Angela D. Friederici

Sixth Annual Meeting of the Society for the Neurobiology of Language, Amsterdam, 27.-29.08.14

"Grounding language on neurobiology", talk by Angela D. Friederici
Vortrag von Frau Prof. Angela D. Friederici erscheint in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Sprache – grenzenlos im neuronalen Netz

21. Mai 2014

Vortrag von Frau Prof. Angela D. Friederici erscheint in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
Siehe auch "The brain basis of language processing: From structure to function." Physiological Reviews, 91, 1357-1392.  Eine kurze Zusammenfassung des Modells (Inhalt nur Englisch). Zu dem interaktiven Modell...

Unser Gehirn, Basis der Sprachprozesse: Struktur und Funktion 3-D Modell

Siehe auch "The brain basis of language processing: From structure to function." Physiological Reviews, 91, 1357-1392.
Eine kurze Zusammenfassung des Modells (Inhalt nur Englisch). Zu dem interaktiven Modell...
Free educational tools for cognitive neuroscience, Angela D. Friederici - Language and the Brain.   Zu den Interviews...

goCognitive

Free educational tools for cognitive neuroscience, Angela D. Friederici - Language and the Brain.

Zu den Interviews...
Vorlesungen im Sommersemester 2010 an der Universität Mainz zum Thema "Sprache und Gehirn"

Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur

Vorlesungen im Sommersemester 2010 an der Universität Mainz zum Thema "Sprache und Gehirn"
 
loading content