Direktorin

Prof. Dr. Dr. h.c. Angela D. Friederici
Direktorin
Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft

Telefon: +49 341 9940-112
Fax: +49 341 9940-113
E-Mail: friederici@cbs.mpg.de

Homepage

Ein Gespräch über die Entwicklung der Sprache im Laufe unseres Lebens, ihre Arbeit als Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft und die Bedeutung von Grundlagenforschung auf der Suche nach wirklich neuen Erkenntnissen. Das BR alpha Forum lädt große Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, Religion und Kultur zu hintergründigen Zwiegesprächen ein, in denen genügend Zeit für Details und Nuancen bleibt und nicht das kurze, mediengerechte Zitat zählt.

Professor Angela D. Friederici zu Gast im BR alpha-Forum

Ein Gespräch über die Entwicklung der Sprache im Laufe unseres Lebens, ihre Arbeit als Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft und die Bedeutung von Grundlagenforschung auf der Suche nach wirklich neuen Erkenntnissen.
Das BR alpha Forum lädt große Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, Religion und Kultur zu hintergründigen Zwiegesprächen ein, in denen genügend Zeit für Details und Nuancen bleibt und nicht das kurze, mediengerechte Zitat zählt. [mehr]
Free educational tools for cognitive neuroscience, Angela D. Friederici - Language and the Brain.   Zu den Interviews...

goCognitive

Free educational tools for cognitive neuroscience, Angela D. Friederici - Language and the Brain.

Zu den Interviews... [mehr]
Siehe auch "The brain basis of language processing: From structure to function." Physiological Reviews, 91, 1357-1392.  Eine kurze Zusammenfassung des Modells (Inhalt nur Englisch). Zu dem interaktiven Modell...

Unser Gehirn, Basis der Sprachprozesse: Struktur und Funktion 3-D Modell

Siehe auch "The brain basis of language processing: From structure to function." Physiological Reviews, 91, 1357-1392.
Eine kurze Zusammenfassung des Modells (Inhalt nur Englisch). Zu dem interaktiven Modell... [mehr]
In der Sprache steckt so viel Biologie wie menschliche Kultur. Wir können spielend Wörter kombinieren und ihre Bedeutungen erweitern. Hirnforscher stoßen so an Grenzen: Die persönlichen Gedankenwelten zu entziffern will nicht gelingen. Das setzt auch der digitalen Welt immer noch Limits.

Große Fragen, die uns direkt im Kern berühren. Zum gegenwärtigen Stand der Hirnforschung auf dem Gebiet der Sprache.

In der Sprache steckt so viel Biologie wie menschliche Kultur. Wir können spielend Wörter kombinieren und ihre Bedeutungen erweitern. Hirnforscher stoßen so an Grenzen: Die persönlichen Gedankenwelten zu entziffern will nicht gelingen. Das setzt auch der digitalen Welt immer noch Limits. [mehr]
Vortrag von Frau Prof. Angela D. Friederici erscheint in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Sprache – grenzenlos im neuronalen Netz

21. Mai 2014

Vortrag von Frau Prof. Angela D. Friederici erscheint in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. [mehr]
Vorlesungen im Sommersemester 2010 an der Universität Mainz zum Thema "Sprache und Gehirn"

Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur

Vorlesungen im Sommersemester 2010 an der Universität Mainz zum Thema "Sprache und Gehirn" [mehr]
 
loading content