Direktorin

Prof. Dr. Dr. h.c. Angela D. Friederici
Prof. Dr. Dr. h.c. Angela D. Friederici
Direktorin
Telefon: +49 341 9940-112
Fax: +49 341 9940-113

Sekretariat

Melanie Trümper
Direktionsassistentin
Telefon: +49 341 9940-112
Fax: +49 341 9940-113
Margund Greiner
Direktionsassistentin
Telefon: +49 341 9940-107
Fax: +49 341 9940-113

Abteilung Neuropsychologie

Neurokognition des Spracherwerbs

Forschungen im Bereich des Spracherwerbs haben es uns erlaubt, die Neurophysiologie der frühen phonologischen, lexikalischen und syntaktischen Prozesse zu bestimmen und den Lauf ihrer Reifung zu beschreiben (siehe Friederici, 2005 & 2006).

Unsere Studien zeigen, dass diese Prozesse im Kindesalter denen des erwachsenen Systems qualitativ ähnlich, jedoch quantitativ noch unterschiedlich, ihr zeitlicher Verlauf langsamer und ihre Lokalisation im Gehirn weniger eingegrenzt sind. Die gegenwärtige Forschung konzentriert sich auf die Beziehung zwischen Sprachentwicklung und Reifung des Gehirns.

Im Gebiet des Spracherlernens bei Erwachsenen haben wir in den vergangenen Jahren die neurophysiologischen Grundlagen des Erwerbs natürlicher Grammatiken untersucht. Aktuell untersuchen wir das Lernen von künstlichen Grammatiken, in welchen wir systematisch semantische und prosodische Information variieren können, um so den Einfluss dieser Parameter auf das Spracherlernen zu untersuchen.

Publikationen

Friederici, A. D.: Language development and the ontogeny of the dorsal pathway. Frontiers in Evolutionary Neuroscience (2012)
Friederici, A. D.: The neural basis of language development and its impairment. Neuron 52 (6), S. 941 - 952 (2006)
Friederici, A. D.: Neurophysiological markers of early language acquisition: from syllables to sentences. Trends in Cognitive Sciences 9 (10), S. 481 - 488 (2005)
 
loading content