Dr. rer. med. Marie-Theres Meemken

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsinteressen

Ich interessiere mich für die vielen verschiedenen Perspektiven auf menschliche Gesundheit und Verhalten und habe bisher mit neurophysiologischen Methoden (EEG, MRT), Verhaltensexperimenten, Fragebögen oder anthropometrischen Daten gearbeitet.

Ich glaube genauso an den positiven Effekt diverser Forschungsgruppen und -themen, wie auch an die Notwendigkeit von People-First-Sprache - nicht nur, aber besonders im Bereich von Adipositas-Forschung.


Vita

seit 11/2021 - PostDoc, OMEGA Lab

Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig

2016/2021 - Elternzeit

09/2020 - Dr. rer. med.   
Dissertation: Implicit and Explicit Appetitve Outcome Learning in Obesity
Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Kooperation mit der Universität Leipzig

11/2013 - M.Sc. Neurocognitive Psychologie
Thesis: Dissociating Reactive and Proactive Control Mechanisms during Global and Selective Response Inhibition.
Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

10/2010 - B.Sc. Psychologie
Thesis: The continuous wagon wheel illusion
Universität Bremen

Zur Redakteursansicht