Pressemeldungen


Mentale Wissenskarten - wie unser neuronales Navigationssystem Bedeutung ausliest

16. September 2020

Wie repräsentiert das Gehirn unser Wissen über die Welt, sodass wir es flexibel nutzen können, um unbekannte Situationen zu interpretieren oder Zusammenhänge zu erschließen? Ein Mittel, konzeptuelles Wissen zu organisieren, wäre eine Art interne Landkarte: Damit diese effektiv genutzt werden kann, muss sie dynamisch auf die Merkmale angepasst werden, die gerade für das jeweilige Konzept wichtig sind.
In ihrer aktuellen Studie zeigen Stephanie Theves und Christian Doeller zusammen mit Guillén Fernández vom Donders Institut Nijmegen, dass die Kartierungsfunktion des Hippocampus genau diese Unterscheidung von konzeptionell-relevanten und insgesamt vorhandenen Merkmalen erfüllen kann.

Mit der persönlichen Frequenz gezielt die Hirnaktivität steuern

17. August 2020

Mit der individuellen Frequenz lassen sich gezielt einzelne Hirnareale beeinflussen und damit die darin verarbeiteten Fähigkeiten – allein durch elektrische Stimulation an der Kopfhaut, ohne operative Eingriffe. Damit gelang es erstmals, nur das gewünschte Areal zu beeinflussen statt, wie bislang, diffus weitläufige Hirnbereiche..

Anders als ein Computer: Warum das Gehirn gleiche Eingaben niemals gleich verarbeitet

22. Juli 2020

Das Gehirn verarbeitet die gleichen Informationen niemals auf die gleiche Art und Weise. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) haben herausgefunden, warum das der Fall ist und wie diese Verarbeitung funktioniert. Eine entscheidende Rolle spielt dabei ein kritischer Zustand.

Videos, Podcasts and Events


Austausch 7Tesla MRT - Abschied & Neuanfang

Video

Zum ersten Mal wurde in Deutschland ein 7-Tesla-Magnetresonanztomograph für die Forschung ausgetauscht - Einblicke vom Abschied 2019 & Neuanfang 2020 sowie den technischen Herausforderungen für die Neuropyhsik am MPI CBS.
© MPI CBS | Musik: © The Micronaut / Pentagon

Das Geheimnis guter Popmusik

Video

Warum finden viele Menschen Lieder wie UB40s "Red, Red Wine" oder The Beatles' "Ob-La-Di, Ob-La-Da" so unwiderstehlich angenehm? Studienautor Vincent K.M. Cheung erklärt, was einem Song solche Kraft verleiht und warum musikalisches Vergnügen aus der richtigen Kombination von Unsicherheit und Überraschung entsteht.

Der Superhirnscanner

Video

Der CONNECTOM-Scanner, eines von nur drei Geräten dieser Art weltweit, ist in Betrieb. Dank seiner einzigartigen Gradientenstärke wird er Auskunft über die Vernetzung des Gehirns geben.

Einblicke in die Kindersprachforschung

Video

Mit diesem Film laden wir Sie ein, unser Labor für Kindersprachforschung am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften kennenzulernen.

Im Fokus: IMPRS NeuroCom

Video

Gehirn, Sprache, Emotion – unser internationales Graduiertenprogramm, vorgestellt von Doktoranden und Lehrenden (englisch).

Unser TMS Labor

Video

Dieses Video stellt das TMS Labor der Forschungsgruppe Modulation von Sprachnetzwerken vor. TMS – transkranielle Magnetstimulation – ist eine nicht-invasive Methode zur Stimulation des Gehirns.

Veranstaltungen

Hier finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen des MPI CBS.

Foto © PUNCTUM/Alexander Schmidt

Aktuelle Studiengesuche

Wir freuen uns über Ihr Interesse, an unseren wissenschaftlichen Studien zur Erforschung von kognitiven Fähigkeiten und Hirnaktivitäten teilzunehmen.

Lehrer-/ Schülerportal

Auf dieser Seite finden Sie unsere vielfältigen Angebote für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte.

Zur Redakteursansicht