Vereinbarkeit von Forschung und Familie

Die Vereinbarkeit von Forschung und Familie ist uns sehr wichtig und erfordert die Unterstützung der Mitarbeiter*innen in verschiedenen Bereichen.

Audit Beruf und Familie

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) wurde am 30. September 2018 bereits zum fünften Mal (nach 2006, 2009, 2012 und 2016) das Audit-Zertifikat der berufundfamilie Service GmbH und der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung verliehen. Diese Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Bundesministers für Wirtschaft und Energie.

Die MPG setzt damit ein Zeichen der dauerhaften Verankerung familienbewusster Personalpolitik in der Unternehmenskultur. Für dieses Zertifikat wurden die MPG und ihre Institute umfassend im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geprüft. Die MPG setzt ganz bewusst auf eine familienfreundliche Personalpolitik, um für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie auch potenzielle neue Beschäftigte weiterhin ein TOP-Arbeitgeber zu bleiben. Mit breit gefächerten Angeboten zur Chancengleichheit sowie zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, wie z.B. Kooperationen mit betriebsnahen Kinderbetreuungseinrichtungen oder einem bundesweiten Familienservice, aber auch mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten stellt sie damit Weichen für die Zukunft und trägt dem demographischen Wandel Rechnung.

Die Max-Planck-Gesellschaft stellt allen Mitarbeiter*innen unseres Institutes ein umfangreiches Portfolio an Leistungen zur Unterstützung von Vereinbarkeit von Forschung und Familie zur Verfügung.

Unser Institut berät und unterstützt Mitarbeiter*innen sowohl in der Phase der Familienplanung als auch zu Betreuungs- und Unterbringungsmöglichkeiten von Kindern. Neben unserer eigenen Tagespflegeeinrichtung für 0-3jährige Kinder können wir aktive Unterstützung bei der Suche nach Kindergartenplätzen anbieten. Das Institut hat darüber hinaus einen Vertrag mit dem pme Familienservice zur Vermittlung von Betreuung (auch zur Altenpflege).

Wir bieten an, die Arbeitszeit flexibel und familienfreundlich zu gestalten und bieten die Möglichkeit zur Telearbeit.

Als Ansprechpartnerin können Sie sich hierbei an wenden.

Um Wissenschaftler*innen bei der Kinderbetreuung noch besser zu unterstützen, kann bei der MPG ein Zuschuss zur Kinderbetreuung während der ersten 12 Lebensmonate des Kindes beantragt werden. Dieses Projekt läuft voraussichtlich bis zum 30.06.2020.

Zur Redakteursansicht