Prof. Dr. Arno Villringer

Prof. Dr. Arno Villringer

Direktor
Speaker: MPS Cog, IMPRS NeuroCom, Berlin School of Mind and Brain

 

Multimedia

Improving Outcomes for Brain Disease
EAN European Academy of Neurology mehr
How Can Functional Magnetic Resonance Imaging Help Detect, Visualize, and Treat Strokes?
Die Idee: Komplizierte Dinge müssen erklärt werden. In Latest Thinking erklären hochrangige Forscher ihre aktuellsten Einblicke in die Wahrheiten des Lebens. mehr

 

Sprecher der Graduiertenschulen

Max Planck School of Cognition
Das Doktorandenprogramm an der MPS Cog bietet besonders begabten Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, sich im rasant entwickelnden Feld der Kognitionswissenschaft ein außergewöhnlich breites Verständnis für die verschiedenen Methoden und Forschungsansätze anzueignen. mehr
International Max Planck Research School on Neuroscience of Communication: Function, Structure, and Plasticity
Die IMPRS NeuroCom hat ihren Sitz am MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig sowie an der Universität Leipzig. Darüber hinaus sind an der IMPRS das MPI für evolutionäre Anthropologie und das ICN am UCL (UK) beteiligt. mehr
Berlin School of Mind and Brain
Als Teil der Humboldt-Universität zu Berlin spielt die Graduiertenschule eine essentielle Rolle bei der Integration von universitärer Forschung in und um Berlin (HU Berlin, FU Berlin, TU Berlin, Unis Potsdam, Leipzig, Magdeburg), klinischer Forschung (Charité University Medical School) und außeruniversitärer Forschung (Max-Planck-Institute in Berlin und Leipzig, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin). mehr

 

Klinische Interaktion (oder Beteiligung)

Klinik für Kognitive Neurologie
Die Klinik ist eng verknüpft mit der Abteilung Neurologie am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften. In dieser Kooperation versuchen Wissenschaftler gemeinsam mit klinisch tätigen Ärzten und Therapeuten zu verstehen, wie das Gehirn sich nach einer Schädigung verändert, um die Störungen zu kompensieren.
Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) AdipositasErkrankungen
Das IFB erforscht und behandelt krankhaftes Übergewicht (Adipositas) und seine begleitenden Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Es ist ein gemeinsames Zentrum der Universität und des Universitätsklinikums Leipzig - gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 

Verbundprojekte

Kompetenznetz Schlaganfall
Das Kompetenznetz bündelt und vernetzt vorhandene exzellente Forschungspotentiale, damit gemeinsam weitere Fortschritte bei der Bekämpfung des Schlaganfalls erzielt werden und die Forschungsergebnisse schnellstmöglich zu den Patienten gelangen.
Sonderforschungsbereich SFB 1052

Der Sonderforschungsbereich 1052 „Mechanismen der Adipositas“  gliedert sich in drei Bereiche: A. Überernährung, B. Fetteinlagerung und Inflammation, C. Adipokine.

Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationserkrankungen (LIFE)
LIFE sucht neue Therapieansätze für Zivilisationskrankheiten: LIFE erforscht die volkswirtschaftlich bedeutsamen Zivilisationserkrankungen auf breiter Front. Umweltbelastung, Lebensstil und genetische Eigenschaften beeinflussen deren Entstehung entscheidend.
MindBrainBody Institute at Berlin School of Mind and Brain
The MindBrainBody Institute is part of the Berlin School of Mind and Brain (a Graduate School of Humboldt University funded within the Excellence Initiative). There is a close partnership with the Charité Hospital and the Department of Neurology at the Max Planck Institute for Human Cognitive and Brain Sciences in Leipzig.
Zur Redakteursansicht